Nachrichten

Stimmrechtsübertragung Telekom-Aktien

Stimmrechtsübertragung Telekom-Aktien

Stimmrechtsübertragung nutzen C. Heil Stimmrechtsübertragung

Stimmen für Gewerkschaftsfreiheit und eine Stimme im Betrieb

Die Hauptversammlung der DTAG wird am 31.Mai stattfinden und auch in diesem Jahr sollen wieder möglichst viele „Stimmen bei den Belegschaftsaktionären gesammelt“ werden.

ver.di und die CWA (Communications Workers of America) lassen nicht nach im Bestreben, auch den Beschäftigten außerhalb Deutschlands, insbesondere in den USA, Respekt, Gewerkschaftsfreiheit,  eine Stimme im Betrieb und damit eine faire Behandlung durch das jeweilige Management zu verschaffen.

Allerdings machen wir das auch aus Eigennutz und zum Eigenschutz. Die in den USA derzeit abzusehenden negativen Entwicklungen wollen wir nicht auch bei uns haben. Deshalb müssen wir gemeinsam mit den amerikanischen Kolleginnen und Kollegen und den dortigen Gewerkschaften Arbeitnehmerrechte schützen und ausbauen.

Deutsche Firmen müssen sich im Ausland anständig benehmen und Vorbild sein. Man soll und darf  sich nicht an Mindeststandards messen lassen, sondern an hoher Sozialverantwortung!
Das wird wohl niemand bestreiten wollen.

Unsere internationale Kampagne „we expect better“ soll deshalb in diesem Jahr nochmals verstärkt werden. Auch die Hauptversammlung der Deutschen Telekom am 31. Mai in Köln soll mit einem möglichst hohen Stimmenanteil und damit mit mehr Gewicht genutzt werden!

Wir möchten Euch deshalb schon jetzt bitten, unsere diesjährige Stimmrechtsübertragungsaktion zu unterstützen.

Anfang Mai werden die Einladungen der Telekom an die Aktionäre verschickt.

Alke Boessiger, die bei UNI Global Union, unserem Gewerkschafts-Weltdachverband, für TK/IT zuständige Abteilungsleiterin und unsere ehemalige Betriebsrätin Kornelia Dubbel werden die Situation darstellen und bitten deshalb schon jetzt alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die noch in Telekom-Aktienbesitz sind und nicht selbst an der Hauptversammlung teilnehmen können, um ihre Unterstützung und Stimmrechtsübertragung.

Die Adressen der beiden Empfängerinnen lauten:

Kornelia Dubbel
Im Erftgrund 1 a
41516 Grevenbroich


Alke Boessiger
8-10, Ave. Reverdil
1260 NYON, Schweiz

Vorab herzlichen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Ado Wilhelm       
Kornelia Dubbel         
Alke Boessiger      
Jenny Jungehülsing