Nachrichten

Tarifrunde Telekom 2018 startet

Tarifrunde Telekom 2018 startet

Die Forderung steht, jetzt geht’s an die Durchsetzung

Nach intensiver Vorbereitung startet am heutigen 20. Februar nun die Tarifrunde für die ver.di-Mitglieder im Telekom-Konzern. Unsere Forderung wurde fast drei Monate von den ver.di Mitgliedern intensiv diskutiert. Das sichert eine breite Basis zur Durchsetzung!

Forderung zur Tarifrunde 2018:

  • Tabellenwirksame Entgelterhöhung und Erhöhung der individuellen Entgelte um 5,5 %
  • Laufzeit 12 Monate
  • Komponente zur Steigerung der Einkommensgerechtigkeit
     
  • Überproportionale Erhöhung der Azubi-Vergütungen / Vergütungen für dual Studierende um 75€
  • Erhöhung der Einmalprämie für „EQ´s“, die in ein Ausbildungsverhältnis übernommen werden um 75€
  • Erhöhung der Unterhaltsbeihilfe


 
Gut vorbereitet, jetzt gehen wir es an


Seit Mai 2017 bereitet sich ver.di auf diese Tarifrunde vor. Neben der Forderungsdiskussion umfasste das auch die strukturelle Vorbereitung, den Aufbau von Beteiligungsteams in den Betrieben und das Erarbeiten einer Kommunikations- und Durchsetzungsstrategie. Mit der Arbeitgeberseite - dem Arbeitgeberverband agv:comunity - wurden die Verhandlungsstrukturen und Termine für die Verhandlungen DTAG/Deutschland vereinbart.
 
Für die folgenden Unternehmen startet die Tarifrunde 2018 am 20. Februar:

  • Deutsche Telekom AG inkl. Azubis, dual Studierende und EQ´s
  • Telekom Deutschland GmbH
  • Deutsche Telekom Service GmbH
  • Deutsche Telekom Technik GmbH
  • Deutsche Telekom Außendienst GmbH
  • Deutsche Telekom Geschäftskundenvertriebs GmbH
  • ISP GmbH (ehemals RSS)
  • Deutsche Telekom IT GmbH


Von den Verhandlungen sind z. B. durch Anerkennungstarifverträge ebenfalls berührt:

  • PASM
  • DT Glasfaser GmbH
  • HftL (Hochschule Telekom Leipzig

 
ver.di Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner vor Ort


Vor Ort stehen die jeweils zuständigen ver.di Betriebsgruppen und/oder Ortsvereine sowie ver.di Vertrauensleute und ver.di Betriebsräte für Fragen der Mitglieder zur Tarifrunde - der einbezogenen Unternehmen - zur Verfügung. Natürlich auch für Nichtmitglieder, die sich entschließen, sich unserer starken Gemeinschaft anzuschließen: Schließlich erreichen wir gemeinsam mehr!
 
Jetzt zusammenstehen und ein gutes Ergebnis durchsetzen

Faire und gute Arbeitsbedingungen in den Unternehmen und Betrieben der Deutschen Telekom fallen nicht vom Himmel!