Nachrichten

TSI-Tarifinfo #8

TSI-Tarifinfo #8

Warnstreik im TSI-Rechenzentrum in Biere Fachbereich 9 / verdi 16 05 31 Warnstreik in Biere

Arbeitgeber provoziert

In der vierten Verhandlungsetappe der laufenden Tarifrunde 2016 für die T-Systems Unternehmen legten die Arbeitgeber ein provokantes „Angebot“ vor:

  • Entgelterhöhung ab 1. Juli 2017 (!!!): +0,5%, Laufzeit bis zum 31. März 2018, (das heißt 15 Nullmonate bei einer Gesamtlaufzeit von 24 Monaten)!!!
  • Ausschluss betriebsbedingter Beendigungskündigungen: Für die Tel-IT soll der Schutz bis zum 30.06.2017 in Kraft treten (d.h. 6 Monate kürzer als für den Bereich der Marke Unit. Dort gilt er bis 31.12.2017)!
  • Ein Angebot zur überproportionalen Anhebung der unteren Einkommen wurde nicht unterbereitet!
  • Die in 2014 getroffenen Vereinbarung zur altersreduzierten Arbeitszeit und der Arbeitszeitbudgets soll bis zum 30.6.2017 fortgelten!
  • Für Altersteilzeit sollen  für die Jahre 2016 und 2017 jeweils 340 ATZ-Vereinbarungen (nur TSI und GEI) geschlossen werden.


Die Verhandlungskommission hat dieses „Angebot“ scharf zurückgewiesen! Sie bewertet den Inhalt als in-akzeptabel und meilenweit von einem abschliessbaren Ergebnis entfernt. In weiteren Gesprächen, hat sich der Arbeitgeber verweigert ein verbessertes Angebot im Sinne der ver.di- Forderungen vorzulegen!  

Die Verhandlungen der 4. Verhandlungsrunde wurden daraufhin bereits am Dienstagabend abgebrochen!  

Entscheidung zum weiteren Vorgehen in der Großen Tarifkommission!

ver.di hat nunmehr die Große Tarifkommission für  Donnerstag, den 9. Juni eingeladen. Sie wird darüber entscheiden, wie die Tarifauseinandersetzung nunmehr  weiter geht!

 

Mehr dazu im TSI-Tarifinfo #8 (PDF-Dokument).