Nachrichten

Tarifrunde Telekom: Tarifabschluss!

Tarifrunde Telekom: Tarifabschluss!

Warnstreik Telekom Demo Dortmund Jürgen Seidel Warnstreik Telekom

13.04.2016 - In der Tarifrunde für die rund 63.000 Tarifangestellten und Auszubildenden bei der Deutschen Telekom haben sich die Tarifparteien in der vierten Verhandlungsrunde in Bonn auf einen Abschluss geeinigt. Die Vereinbarung sieht während der zweijährigen Laufzeit des Tarifvertrags unter anderem eine Anhebung der Gehälter um 4,3 Prozent vor, die unteren Einkommensgruppen erhalten 4,7 Prozent mehr Gehalt. Betriebsbedingte Kündigungen sind bis Ende 2018 ausgeschlossen.

„Mit dem Abschluss wird eine deutliche Reallohnsteigerung für alle Beschäftigten bei gleichzeitiger Absicherung realisiert. Ohne den Einsatz der Kolleginnen und Kollegen, die mit Aktionen und Warnstreiks für ihre Forderungen gekämpft haben, wäre dieses Ergebnis nicht möglich gewesen“, sagte ver.di-Verhandlungsführer Michael Halberstadt am Mittwoch.

Im Einzelnen sieht die Tarifvereinbarung unter anderem vor, dass die Gehälter der unteren Entgeltgruppen in einem ersten Schritt rückwirkend zum 1. April 2016 um 2,6 Prozent angehoben werden, die der höheren Entgeltgruppen um 2,2 Prozent. Zum 1. April 2017 werden alle Gehälter um weitere 2,1 Prozent angehoben. Auszubildende und duale Studenten erhalten zu den Anhebungszeitpunkten zunächst eine um 35 Euro pro Monat höhere Vergütung, im zweiten Schritt werden die Vergütungen um weitere 25 Euro pro Monat angehoben. Der Entgelttarifvertrag läuft vom 1. Februar 2016 bis zum 31. Januar 2018. Betriebsbedingte Beendigungskündigungen sind sogar bis Ende 2018 ausgeschlossen. Die Tarifparteien haben sich darüber hinaus auf eine Prozessvereinbarung zur Harmonisierung und Standardisierung des Entgeltsystems auf Konzernebene verständigt.

Die Verhandlungen wurden sowohl am Dienstag als auch am Mittwoch von Warnstreiks begleitet. An den Arbeitsniederlegungen hatten sich in den vergangenen Wochen mehrere zehntausend Telekom-Beschäftigte beteiligt.

Die Große Tarifkommission wird sich am 14. April 2016 mit dem Tarifergebnis befassen.