Nachrichten

T-Systems International - katastrophale Unternehmensziele 2016

T-Systems International - katastrophale Unternehmensziele 2016

Unmut, Frust und Enttäuschung

Die Unternehmenszielerreichung 2016 für die Market Unit wurde mit 72% festgestellt.

Dies ist ein Schlag ins Gesicht der Beschäftigten und spiegelt in keinster Weise die von ihnen erbrachten Leistungen wieder.

Da ackert man das ganze Jahr für die Firma und wird nunmehr abgestraft für Managementfehler, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht verschuldet haben.


Gerecht ist das nicht!

Die schlechteste Zielerreichung im gesamten Telekom-Konzern – das ist frustrierend, demotivierend und degradiert die Beschäftigten zu „Low Performern“!

 

Will das die Geschäftsführung der T-Systems wirklich riskieren?

Dieses unsägliche Zielesystem muss weg – aber wie?

ver.di verfolgt das Ziel einer 100-prozentigen Auszahlung der Jahreszielgehälter. Dies ist so im Tarifpolitischen Grundsatzprogramm des Fachbereichs TK/IT beschrieben. Nur wird dies nicht geschenkt und wird auch nicht vom Himmel fallen.

Die Verbesserung des Tarifsystems müssen wir Tarifrunde für Tarifrunde erstreiten und wenn erforderlich, auch gegen den Willen der Arbeitgeber im Konflikt durchsetzen.

Das dies möglich ist haben wir in der Auseinandersetzung zum Big 6 – Zielsystem gezeigt.

Dieses System wird für die Tarifkräfte im Konzern bereits ab 01.01.2018 abgeschafft. Das ist u. a. dem guten gewerkschaftlichen Organisationsgrad in den betroffenen Konzerngesellschaften zu verdanken.

 

Allein die Androhung von Konfliktbereitschaft reicht hier manchmal aus!

Davon sind wir bei der T-Systems leider noch weit entfernt. Der Organisationsgrad muss hier dringend erhöht werden um durchsetzungsfähig zu werden.

Kollektives Betteln wird hier nicht weiterhelfen.

 

Tarifrunde 2018

Wenn Veränderungen gewünscht sind müssen wir dafür kämpfen. Dies geht aber nur gemeinsam – also bringt Euch ein.

Wer es noch nicht ist jetzt Mitglied werden.

 

Konfliktbereitschaft zeigen!

Die Vorbereitung der Tarifrunde 2018 beginnt jetzt!