Nachrichten

IBM-Update vom 9. Januar 2018: Wahltermin und Kandidatinnen und …

IBM-Update vom 9. Januar 2018: Wahltermin und Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl der ver.di-Tarifkommission bekannt gegeben | IBM in Deutschland bekommt einen neuen Chef

Entsprechend der Beschlüsse der Wahlkonferenz vom 08. Januar 2018 hat der Wahlvorstand zur Wahl der ver.di-Tarifkommission im IBM-Konzern nun die zweite Wahlbekanntmachung veröffentlicht.
Darin wird zuerst der Wahlterminen bekannt gegeben: 31. Januar 2018, 1. und 2. Februar 2018.
Über die Reihung der Kandidatinnen und Kandidaten wurde intensiv gerungen. Zum einen sollte die freie Entscheidung der Wählerinnen und Wähler nicht beeinflusst werden, zum anderen sollte das Engagement der Kandidatinnen und Kandidaten in Gewerkschaft und Mitbestimmung auch gewürdigt werden und eine Orientierung geben.
Die nun auf der Wahlkonferenz einstimmig beschlossenen und nach Gesellschaft geordneten Listen der 59 Kandidatinnen und Kandidaten sind auf der 2. Wahlbekanntmachung veröffentlicht. 59 Kandidatinnen und Kandidaten sind ein starkes Signal. 59 IBMerinnen und IBMer stehen bereit, um tarifpolitische Verantwortung zu übernehmen.
Ebenfalls werden die Wahlorte bekannt gegeben. Zwölf Wahllokale in IBM Lokationen werden an allen Wahltagen geöffnet sein. Zu verdanken ist das dem Engagement von fast 100 IBMerinnen und IBMern, die als Wahlhelferinnen und Wahlhelfer die Wahl ermöglichen.
Was alle diese Kolleginnen und Kollegen verbindet: Sie sind alle bei IBM beschäftigt und neben vielen anderen IBMerinnen und IBMern Mitglied bei ver.di! Sie alle setzen sich schon lange für bessere Tarifverträge bei IBM und eine starke Gewerkschaft ver.di bei IBM ein.

Zum Download der 2. Wahlbekanntmachung bitte hier klicken...
Weitere Informationen auf der Sonderseite zur Wahl der ver.di-Tarifkommission im IBM-Konzern...

Unterstützen auch Sie dieses Engagement indem Sie als ver.di-Mitglied wählen gehen und wenn Sie noch kein Mitglied sind, ändern Sie es einfach.

IBM in Deutschland bekommt einen neuen Chef
Für den 15. Januar 2018 wurden die Aufsichtsräte der IBM in Deutschland einberufen, um Matthias Hartmann zum Vorsitzenden der Geschäftsführung zu wählen. Er soll Martina Koederitz folgen, die nun als "Global Industry Managing Director" im Bereich Industrial und Automotive die globale Führung dieses Bereiches übernehmen soll.
Koederitz war seit 2011 Vorsitzende der Geschäftsführung von IBM in Deutschland und hatte seit 2013 zusätzlich Gesamtverantwortung für den Raum Deutschland, Österreich und Schweiz. Unter ihrer Führung gab es zwar wichtige Investitionen im deutschsprachigen Raum wie die Eröffnung des IBM Watson Internet of Things Center in München - gleichzeitig wurden bei IBM in Deutschland aber tausende Stellen abgebaut.

 

Den Newsletter IBM-Update gibt es auch direkt auf den Seiten von Ich bin mehr wert.