Nachrichten

Tarifrunde T-Systems: Gespräche im Rahmen der vereinbarten „erweiterten …

Tarifrunde T-Systems: Gespräche im Rahmen der vereinbarten „erweiterten Sondierungen“ aufgenommen

Warum „erweiterte Sondierungen“
In fünf Verhandlungsrunden der laufenden Tarifrunde für die ver.di-Mitglieder in den Betrieben der T-Systems hat die Arbeitgeberseite bisher kein akzeptables Angebot unterbreitet.
 
Nachdem auch die letzte offizielle Verhandlungsrunde ohne Ergebnis verstrichen ist, haben die ver.di Gremien den bisherigen Verlauf der Tarifrunde bewertet und entschieden, dass im Rahmen sogenannter „erweiterter Sondierungsgespräche“ der Versuch unternommen werden soll, den Tarifkonflikt T-Systems beizulegen. Damit will ver.di alle Optionen, vor einem möglichen Scheitern der Verhandlungen, ausschöpfen.

In die „erweiterten Sondierungen“ werden auf beiden Seiten, bisher nicht in die Verhandlung einbezogene Vertreter der Tarifvertragsparteien einbezogen. Dies ermöglicht ggf. neue Blickwinkel und Lösungskomponenten in die derzeit festgefahrene Tarifrunde einzubringen.


Gespräche aufgenommen
Die Gespräche der vereinbarten „erweiterten Sondierung“ sind jetzt wie geplant (Mitte Oktober) am 19. Oktober 2018 aufgenommen worden.

Zu Beginn der Gespräche haben sich die Tarifvertragsparteien zum bisherigen Verhandlungsverlauf und die sich jetzt ergebenden Handlungsoptionen intensiv ausgetauscht.

Beide Seiten bekräftigten danach das Ziel, die jetzt vereinbarten „erweiterten Sondierungsgespräche“ zu nutzen, das Scheitern der Verhandlung sowie den formalen Weg „der Anrufung einer Schlichtung“ abzuwenden.


Zeitschiene!
Die nun aufgenommenen Gespräche sollen über die nächsten Wochen intensiv geführt und bis spätestens Ende November 2018 in eine finale Entscheidung geführt werden. Da sich die Parteien auf „Sondierungsgespräche“ verständigt haben, sind die Inhalte der Gespräche nichtöffentlich.


Chance nutzen!
ver.di erwartet in den Gesprächen, dass die Arbeitgeberseite konstruktiv an der Lösung zur Beilegung des Tarifkonfliktes mitarbeitet und einen deutlichen Schritt auf die Beschäftigten zugeht.
ver.di Ich zieh mit!