Nachrichten

IBM-Update vom 19. März 2018: ver.di-Tarifkommission im IBM-Konzern …

IBM-Update vom 19. März 2018: ver.di-Tarifkommission im IBM-Konzern positioniert sich zum Verkauf von Unternehmensteilen

Bereits am 6. Dezember 2017 hatte die IBM angekündigt, zu beabsichtigen, sich von weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem GTS-Bereich in Deutschland zu trennen (siehe Newsletter vom 6. Dezember). Inzwischen scheinen sich die Pläne zu konkretisieren. Nach aktueller Einschätzungen soll eine mittlere dreistellige Anzahl von Beschäftigten durch einen sogenannten Betriebsübergang (613a BGB) in ein anderes Unternehmen wechseln. Der Betriebsübergang scheint dabei Teil des geplanten Deals zu sein. Die IBM spricht von einer Vendorisierungsmaßnahme. Im Klartext handelt es sich dabei wohl um den Verkauf von Unternehmensteilen (vendere (lat.) - verkaufen).
Die ver.di-Tarifkommission im IBM-Konzern hat am 19. März um 16.00 Uhr in einer umgehend einberufenen Telefonkonferenz die Lage bewertet und wird nun ihre tarifpolitischen Handlungsoptionen prüfen, um die Interessen der betroffenen ver.di-Mitglieder in diesem Veränderungsprozess abzusichern.

Den Newsletter IBM-Update gibt es auch direkt auf den Seiten von Ich bin mehr wert.