Nachrichten

Abschied von Friedhelm Bohr

Abschied von Friedhelm Bohr

Friedhelm Bohr C. Heil Friedhelm Bohr

Wir haben die traurige Pflicht, euch darüber zu informieren, dass unser Kollege


Friedhelm Bohr

am vergangenen Samstag nach schwerer Krankheit verstorben ist.
Wir wussten, wie krank er war, dennoch hofften wir ihn noch lange bei uns haben zu können.
Friedhelm Bohr war sein ganzes Berufsleben Gewerkschafter. Er war Jugendvertreter, Personalrat, Betriebsrat, Aufsichtsratsmitglied und immer in seiner Gewerkschaft aktiv. Wegen seiner verbindenden, freundschaftlichen und souveränen Art, wurden ihm schnell Führungsfunktionen in den verschiedensten Gremien übertragen. Friedhelm war ein Brückenbauer. Zeit seines so früh zu Ende gegangenen Lebens stand für ihn der Mensch im Mittelpunkt. Die Menschen mochten Friedhelm, die Gegner achteten ihn.
Alle die mit Friedhelm gearbeitet haben und die ihm begegnen durften, wissen, wie groß die Lücke ist, die Friedhelms Tod reißt. Er wird uns als Vorsitzender des Landesfachbereichsvorstands Telekommunikation und Informationstechnologie, im Bundesfachbereichsvorstand TK/IT und in vielen anderen Gremien fehlen mit seinen besonnenen, klugen Beiträgen, mit seinem Blick über den Tellerrand für das Große Ganze.

“Nicht lange reden sondern handeln“

Friedhelm Bohr

Friedhelm packte zu, wo es nötig war:.“Nicht lange reden sondern handeln“ war sein Grundsatz.
Wir trauern um Friedhelm Bohr, einen großen Gewerkschafter. Wir haben ihm sehr viel zu verdanken. Wir werden Friedhelm Bohr in dankbarer Erinnerung behalten. Unser herzliches Mitgefühl gilt seiner Familie.


Stuttgart, den 09. März 2015
Lothar Schröder, Bundesfachbereichsleiter

Leni Breymaier, Landesbezirksleiterin

Joachim Reiter, Landesfachbereichsleiter
 
Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Freitag, den 13.März 2015 um 14:00 Uhr auf dem Friedhof in Offenburg-Zunsweier, Am Kirchberg 10, statt.