Nachrichten

Kerstin Marx neue Telekom-Konzernbetriebsratsvorsitzende

Kerstin Marx neue Telekom-Konzernbetriebsratsvorsitzende

Mit Wirkung zum 1. Mai ist Kerstin Marx zur neuen Konzernbetriebsratsvorsitzenden der Deutschen Telekom AG gewählt worden. Sie tritt die Nachfolge von Jupp Bednarski an, der in den Ruhestand gewechselt ist.

In ihrer Vorstellung bei den Beschäftigten der Telekom schrieb sie:


Mitbestimmung und Gewerkschaft sind immer wichtig, gerade jetzt!

In der aktuell schwierigen Situation zeigt sich, wie wichtig betriebliche Mitbestimmung und starke gewerkschaftliche Organisation sind. Aktuelle Beispiele: Mitbestimmung vor Ort in Sachen back to new normal, der Tarifabschluss für das Operative Segment Deutschland, um den uns andere beneiden, die regelmäßigen Gehaltserhöhungen, die wir immer wieder auf’s Neue einfordern und uns „erarbeiten“ müssen, die Aufstockung des Kurzarbeitergelds für die Kolleginnen und Kollegen in der PVG.

Ich stehe für zielgruppenspezifische Lösungen…

Bedürfnisse und Anforderungen der einzelnen Beschäftigtengruppen sind vielfältiger geworden. Das muss sich in Vereinbarungen, die wir für euch abschließen, widerspiegeln. Dafür stehen wir als Team.

… für sichere, zukunftsfähige und gut tarifierte Arbeitsplätze.

Als Beschäftigte haben wir einen Anspruch auf einen Anteil am Unternehmenserfolg.
Das haben wir alle verdient. Dafür habe ich mich immer eingesetzt – das bleibt auch so!

Passt weiterhin gut auf euch auf und bleibt gesund!

Herzliche Grüße
eure Kerstin Marx

 

Kerstin Marx verabschiedete Jupp Bednarski mit den Worten: 

"Aus Überzeugung, mit Leidenschaft und Weitsicht setzte er sich über 40 Jahre für zukunftsfähige und gute Arbeitsbedingungen ein. Das wird mit dem Wechsel in den Unruhestand nicht enden. Lieber Jupp, bleib gesund und ändere Dich nicht."

 

Das neue Team an der Spitze des Konzernbetriebsrats:

  • Kerstin Marx, Vorsitzende
  • Malu Großmann, 1. Stellvertretende Vorsitzende
  • Eric Daum, 2. Stellvertretender Vorsitzender
  • Constantin Greve, 3. Stellvertretender Vorsitzender

ver.di gratuliert allen herzlich zu ihrer Wahl und wünscht ihnen alles Gute für ihre neue Aufgaben.

 

Zum Video auf youtube