Nachrichten

Vodafone: "Future Ready"

Vodafone: "Future Ready"

Matrix ver.di Matrix

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Vodafone betitelt die neue Arbeitswelt mit „Future Ready“. Aber ist das Unternehmen wirklich „ready for the future“? Was sagen die Mitarbeiter*innen dazu?

Unsere Umfrage und anschließende Diskussion in den ver.di-Betriebsgruppen ergab eine große Zustimmung zu verstärktem mobilen Arbeiten. Der Zugewinn an Freizeit und Klimaschutz wird mehrheitlich positiv bewertet. Es gibt aber auch Forderungen an die neue Arbeitswelt. Eure Rückmeldungen ergeben eine Anforderungsmatrix.

Wir werden Eure Kernthemen einfordern und den ver.di-Betriebsräten als weiteren Hintergrund ihrer Verhandlungen zur Verfügung stellen.

Die Verhandlungen über die zukünftigen Rahmenbedingungen der neuen Arbeitswelten (Future ready) werden von der 2. Phase des Integrations- und Transformationsprozesses „Catamaran“ überschattet. Vodafone forciert durch Arbeitsplatzverlagerungen und die Schließung des Standortes Bochum zusätzlichen Personalabbau. Diese weitere Zentralisierung führt zu hohen Belastungen für Mitarbeiter*innen und Umwelt.

Wir fordern Vodafone auf, Verantwortung für seine Mitarbeiter*innen und das Klima zu übernehmen und heimatnahe Beschäftigung sicherzustellen. Die Mitarbeiter*innen haben seit über einem Jahr bewiesen, dass sie gut und erfolgreich dezentral im Team zusammenarbeiten können. Home-Office darf nicht die Legitimation für Standortschließungen und Arbeitsplatzverlagerung sein.

Eure Anforderungsmatrix ver.di Eure Anforderungsmatrix

Nur als starke ver.di-Gemeinschaft schaffen wir eine gute mobile Arbeitswelt. Deshalb jetzt Mitglied werden und gemeinsam als Kolleg*innen die Zukunft gestalten!

www.mitgliedwerden.verdi.de