Nachrichten

Engagierter Ruhestand für Beamt*innen: Beschlossen und verkündet …

Engagierter Ruhestand für Beamt*innen: Beschlossen und verkündet - Verlängerung bis 2024

Amtlich


Die Verlängerung des Engagierten Ruhestandes (ER) ist ab dem 10. Dezember 2020 in Kraft. Das „Gesetz zur Modernisierung des Versicherungssteuerrechts und zur Änderung dienstrechtlicher Vorschriften“ ist im Bundesgesetzblatt Nr. 59 vom 09. Dezember 2020 verkündet worden. Es dient als Trägergesetz, und enthält in Artikel 4 die Verlängerung des ER bis Ende 2024. Der Bundesrat hat dem am 27. November 2020 zugestimmt.
 

ver.di engagiert sich mit Erfolg


Mit der Verkündung des „Gesetzes zur Modernisierung des Versicherungssteuerrechts und zur Änderung dienstrechtlicher Vorschriften“ im Bundesgesetzblatt, ist die rechtskräftige Verlängerung des Engagierten Ruhestandes sicher. Dazu beigetragen hat in ganz besonderem Maße das engagierte Einwirken von ver.di auf die politisch Zuständigen im Bundesministeriums für Finanzen.


ER zum 31.01.2021
 

Sichergestellt ist damit, dass in der DTAG die Unterlagen für eine Zurruhesetzung im Wege des Engagierten Ruhestandes zum Ablauf des 31. Januar 2021, nun unproblematisch mit Datum 10. Dezember 2020 an die Kolleginnen und Kollegen versendet werden können. Der Vorgang ist bei DTSE CSS bereits angestoßen.


Einsatz auch in Gesundheitsämtern

 
Der ER gilt für Beamt*innen bei der Deutsche Telekom AG, der Deutsche Post AG und der Deutsche Postbank AG sowie bei der Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost (BAnst PT).
Künftig soll u. a. auch ein Einsatz bei den Gesundheitsämtern möglich sein. Informationen hierzu gibt die BAnst PT. Bei Fragen helfen ver.di und die BR vor Ort.

AUCH IM RUHESTAND – VER.DI IST MEINE GEWERKSCHAFT
 
  

ver.di-Mitglied zu sein lohnt sich, besonders auch als Beamtin und als Beamter.