Nachrichten

IBM-Update vom 30. November 2021:

IBM-Update vom 30. November 2021:

Verhandlungsergebnis zu ATZ, 38+3 und dem besonderen Budget zum betrieblichen Gesundheitsschutz

Die Verhandlungen Die Verhandlungen  – fanden in Stuttgart in einem Hybrid-Format statt. Zwei jeweils verkleinerte Verhandlungskommissionen der ver.di und der IBM trafen sich vor Ort, während die weiteren Mitglieder der ver.di-Verhandlungskommission per Videokonferenz zugeschaltet waren.

Nach zweitägigen Tarifverhandlungen in Stuttgart zu ATZ, 38+3 und dem besonderen Budget zum betrieblichen Gesundheitsschutz bei IBM liegt nun ein Verhandlungsergebnis vor. Auch über Ausbildungsthemen wurde gesprochen. Zu allen auf Tarifebene noch offenen Themen 2021 wurden Einigungen erzielt, die nun am 3. Dezember 2021 in der ver.di-Tarifkommission im IBM-Konzern besprochen und beschlossen werden sollen. Die Verhandlungskommission empfiehlt einstimmig die Annahme des Verhandlungsergebnisses.
"Im Namen der Verhandlungskommission danke ich allen Kolleginnen und Kollegen, die sich an dem Video-Aktionstag beteiligt und uns damit unterstützt haben", sagte Bert Stach, ver.di-Konzernbetreuer für IBM nach den Verhandlungen.