Nachrichten

ver.di vereinbart Neutarifierung der DT ISP GmbH auf DTA Niveau!

ver.di vereinbart Neutarifierung der DT ISP GmbH auf DTA Niveau!

In dieser Woche konnten ver.di und agv:comunity die Arbeiten zur Neutarifierung der DT ISP GmbH abschließen. Damit wird der bisher bestehende Sanierungstarifvertrag der DT ISP endlich abgeschafft und die DT ISP mit dem Tarifniveau der DT Außendienst harmonisert. ver.di sichert damit ebenso die Arbeitsbedingungen für den Betriebsübergang der DT A ISP in die DT ISP GmbH. Die Umsetzung erfolgt zum 1. Juni 2021.

Mit dem 1. Juni 2021 wird das bisherige Tarifsystem der DT ISP GmbH nun vollständig durch neue Tarifverträge auf dem Niveau der DT Außendienst abgelöst.

Damit gelten für alle ver.di-Mitglieder in der DT ISP GmbH ab dem 1. Juni 2021 nun deutlich bessere Tarifbedingungen!

Umfang der Neutarifierung

Damit verbunden, tritt die DT ISP GmbH dem konzernweiten System der „Global Job Architektur“ (GJA) bei. Zur Einführung der GJA und zur Überführung der Beschäftigten der DT ISP GmbH in das neue System wurde ein TV Sonderregelungen vereinbart. Bisherige Funktionen werden wertgleich einem oder mehreren neuen Job Profil Leveln zugeordnet. Die Zuordnung der einzelnen Beschäftigten zu einem Job Profil Level erfolgt durch eine paritätisch besetzte Unternehmenskommission.

Durch die Zuordnung zu einem Job Profil Level ändern sich die Inhalte eines Arbeitsplatzes nicht.

Ebenso ab 1. Juni 2021 verringert sich die Arbeitszeit in der DT ISP GmbH von 40 auf 36 Stunden pro Woche. Das EZA-Modell (Extra-Zeit-Ausgleich) kommt unmittelbar zur Anwendung. Vollzeitbeschäftigte erhalten für das Jahr 2021 anteilig neun freie EZA-Tage.

Alle Arbeitnehmer:innen der DT ISP werden mit ihren individuellen Jahresfestentgelt in das neue Tarifsystem überführt. Arbeitnehmer:innen, deren Jahresfestentgelt aktuell unterhalb der für sie maßgeblichen Banduntergrenze liegt, werden in maximal drei Jahren schrittweise an die Banduntergrenze herangeführt. Der erste Schritt erfolgt zum 1. Juni 2021.

Teilzeitarbeitnehmer:innen werden auf Vollzeitbasis überführt. Das Teilzeitentgelt berechnet sich anschließend auf Basis der individuell geltenden Wochenarbeitszeit neu.

Bestehende Altersteilzeitverhältnisse bleiben bestehen und werden nach den vereinbarten Regelungen fortgeführt.

Bestehende Telearbeitsverhältnisse werden aufgrund des Inkrafttretens der neuen Tarifverträge nicht beendet.

Was bedeutet das für Beschäftigte der DT A?

Für Beschäftigte der DT A bedeutet die Neutarifierung der DT ISP die vollumfängliche Sicherung der Tarifbedingungen. Das neue Tarifniveau entspricht dem alten.

Die Einführung der GJA ist hier bereits zum 1. März 2021 erfolgt. Die Beschäftigten sind also bereits einem Job Profil Level zugeordnet. Mit dem Übergang in die DT ISP GmbH wird für sie keine Änderung eintreten.

Sicherungsregelungen sind lediglich für Ansprüche aus TV Sonderregelungen aus der Vergangenheit erforderlich. (TV SR DTTS und TV SR V DTA)
Diese Ansprüche werden durch Abschluss eines weiteren Tarifvertrag Sonderregelungen (TV SR III DT ISP) gesichert.  

 

Mitgliedschaft stärkt Durchsetzungsfähigkeit:

ver.di-Mitglied werden – ver.di-Mitglieder werben!

Gemeinsam  - mehr erreichen!