Nachrichten

IBM-Update vom 18. September 2021:

IBM-Update vom 18. September 2021:

Klausur der gemeinsamen ver.di-Betriebsgruppen bei IBM und Kyndryl

Klausur ver.di Klausur

Die Vorstände der ver.di-Betriebsgruppen im IBM-Konzern trafen sich vom 17. bis 18. September 2021 im ver.di-Bildungs- und Tagungszentrum Walsrode zu einer gemeinsamen Klausur. Auf der Agenda stand eine gemeinsame Jahresplanung, die Aufstellung der Betriebsgruppen nach der Aufspaltung des IBM-Konzerns und Nachwahlen für die Steuerungskommissionen.
„Wir sind in bei IBM und bei Kyndryl gut aufgestellt und werden in beiden Konzernen mit starken Bietriebsgruppen durchsetzungsfähig sein. Das ist ein gutes Signal“, sagt ver.di-Konzernbetreuer Bert Stach nach der Klausur.
In beiden Konzernen stehen in diesem Jahr noch Tarifverhandlungen an. Es geht um die tarifvertragliche Altersteilzeitregelung, die Fortführung der Regelungen zur pauschalen Mehrarbeit und ein Budget für Maßnahmen zum betrieblichen Gesundheitsschutz, die über die gesetzlichen Verpflichtungen hinausgehen, für das Jahr 2022. Neben den Forderungen gibt es auch weitere Themen, die angesprochen werden sollen. Hier steht die Ausbildung bei IBM im Vordergrund.
Die ver.di-Tarifkommission im IBM-Konzern hatb die Forderungen bereits beschlossen. Entsprechende Beschlüsse der ver.di-Tairkommission im IBM-Konzern, deren Einrichtung erst am 8. September beschlossen wurde, stehen unmittelbar an.