Nachrichten

IBM-Update vom 17. Oktober 2018: Zähe Verhandlungen

IBM-Update vom 17. Oktober 2018: Zähe Verhandlungen

Zähe Verhandlungen


Die Verhandlungen zur Tarifrunde 2018 wurden am 16. und 17. Oktober 2018 in Ehningen fortgesetzt.
Ein Angebot der IBM liegt noch immer nicht vor. "Jetzt wird es wirklich Zeit, dass sich die IBM bewegt", forderte ver.di-Verhandlungsleiter Bert Stach und führte weiter aus, dass die nun anstehenden Aktionstage eine wichtige Rolle spielen: "Es ist jetzt wichtig, dass sich die IBMerinnen und IBMer bei jeder Gelegenheit hinter die Verhandlungskommission stellen. Der Arbeitgeber IBM muss den Druck der Aktionstage offensichtlich am Verhandlungstisch spüren."
In den beiden Verhandlungstagen wurden die Themen Bachelor- und Masterstudium bei IBM, ATZ und pauschale Mehrarbeit angesprochen.
Bei der Ausbildung strebt die IBM eine Verschlankung des Tarifvertrages und bot einen Tarifvertrag für die Master-Studierenden an. Damit soll eine Forderung nach einer Ausweitung der Geltungsbereiche der Tarifverträge erfüllt werden. Die Verhandlungskommission bewertet diesen Ansatz positiv als einen Schritt in die richtige Richtung.
Das Thema Altersteilzeit wurde intensiv diskutiert und bedarf einer Rückkopplung mit der ver.di-Tarifkommission im IBM-Konzern. Allerdings stellte die IBM eine Fortführung von Altersteilzeit bei der AIS in Frage.
Auch zu pauschaler Mehrarbeit ergab sich eine anstrengende Diskussion, die in den Verhandlungen nicht abgeschlossen werden konnte.

Für diese Woche sind noch zwei weitere Aktionstage angesetzt:

18. Oktober 2018, fünf vor zwölf
IBM Kelsterbach
Vor dem Tor
Flyer zum Aktionstag

19. Oktober 2018, fünf vor zwölf
IBM Frankfurt
Vor Gebäude A, Haupteingang
Flyer zum Aktionstag
 
 

 

Den Newsletter IBM-Update gibt es auch direkt auf den Seiten von Ich bin mehr wert.